Meldungen

Foto: DB AG/Georg Wagner

Digitale Informationsveranstaltung zur Vorzugsvariante

Am 31. März fand eine digitale Informationsveranstaltung für die Bürger:innen statt. Hier informierte das Projektteam über die Ergebnisse des Variantenvergleichs und stellte die Vorzugsvariante sowie die nächsten Planungsschritte vor. Rund 100 Teilnehmende wählten sich ein und nutzten die Gelegenheit, um sich über den aktuellen Projektstand zu informieren und in einen Austausch mit dem Projektteam zu treten.

Zu Beginn der gut zweistündigen Veranstaltung fasste Projektleiter Jochen Stüting die Projektziele zusammen. Weiter stellte er den Verlauf der Vorzugsvariante vor und erläuterte, wie diese im Vergleich der vier Varianten ermittelt wurde. Die Vorzugsvariante führt von Langenschwarz über Bad Hersfeld nach Hönebach.

Im Anschluss beantwortete Jochen Stüting gemeinsam mit dem stellvertretenden Projektleiter Rainer Haschke und Umweltingenieur Tim Marold die zahlreichen Fragen der Teilnehmenden. Neben den Fragen zu den Ergebnissen des Variantenvergleichs, etwa im Zielsystem Umwelt, berührten viele Fragen Themen, die nun vom Projekt in den nächsten Planungsschritten konkretisiert werden. Vielfach wurde etwa nach den Möglichkeiten für Schallschutz an den Bestandsstrecken, zur Baulogistik oder auch nach Ausgleichsmaßnahmen für durch das Projekt beanspruchte Flächen gefragt. Das Projektteam verwies darauf, dass Antworten hierzu erst mit einer höheren Planungstiefe gegeben werden könnten. Ziel sei es, Ende 2025 die Vorplanung, also die Planung des konkreten Trassenverlaufs, abzuschließen.

Die erfolgreiche Veranstaltung bildet den Auftakt, um mit den Bürger:innen der Region in einen intensiveren Austausch zu kommen. Als nächstes wird das Projektteam die Eigentümer:innen und Pächter:innen Ende April zu einer digitalen Informationsveranstaltung zur Baugrunduntersuchung einladen. Für Mitte Mai plant das Projektteam für mehrere Vor-Ort-Termine in die Region zu kommen.

Die Präsentation  finden Sie auch im Bereich Infothek | Dokumente | Inforamtionsveranstaltungen. Alle Informationen zur Vorzugsvariante finden Sie auf unserer Projektwebseite.

Zurück